Komplexe Systeme

Modellierung Komplexer Systeme

Inhalt

Die zu behandelnden Modellierungsansätze sind zumeist phänomenologischer Natur. Sie werden auf Basis grundlegender Konzepte der Kontinuumsmechanik und der thermodynamisch konsistenten Materialtheorie entwickelt. Es wird, ausgehend vom thermomechanisch gekoppelten Fall, eine Erweiterung hin zu elektro- und magneto-mechanischen Kopplungen erarbeitet. Die Vorlesung beinhaltet die folgenden Themen:

  • Einführung in die Kontinuumsmechanik und grundlegende Modellierungskonzepte
  • Numerische Lösung von partiellen Differentialgleichungen mittels der Finite Elemente Methode in einer Dimension
  • Maxwell’sche Theorie (Elektromagnetismus)
  • Modellierung elektro-mechanisch gekoppelter Materialien
  • Modellierung magneto-mechanisch gekoppelter Materialien
Materialien
  • Vollständiger Tafelanschrieb
  • In den Übungen wird Begleitmaterial ausgeteilt

Contact

Marc-André Keip
Prof. Dr.-Ing.

Marc-André Keip

To the top of the page